300.000 Euro für Freudenberger Sportvereine

Ab dem 1. Oktober 2019 konnten Sportvereine durch das Programm Moderne Sportstätte 2022 Zuschüsse für die Sanierung und Modernisierung ihrer Sportstätte beantragen, soweit der Verein Eigentümer der Anlage ist oder diese langfristig gepachtet oder gemietet hat. Der Stadtsportverband erhielt den Auftrag, die Sportvereine zu beraten und die Anträge zu koordinieren. Insgesamt durfte Freudenberg 300.000 Euro über den LSB bei der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen beantragen.

Weiterlesen

Städtische Hallen bleiben geschlossen

Gemäß § 9 der ab 2. November 2020 geltenden Corona-Schutzverordnung ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen und ähnlichen Einrichtungen bis zum 30. November 2020 unzulässig.

Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens 31.12.2020 untersagt. Aufgrund dieser Regelungen bleiben die städtischen Turn- und Sporthallen bis mindestens 30. November 2020 für den Vereinssport geschlossen.

"Moderne Sportstätte" abgeschlossen

Das Förderprogramm "Moderne Sportstätte 2022" ist für Freudenberg abgeschlossen. Die fristgerecht eingereichten Anträge wurden Anfang Juli zur Prüfung und Bewilligung an die Staatskanzlei NRW nach Düsseldorf weitergeleitet. Sobald eine Entscheidung feststeht, werden die Vereine informiert.

Startschuss für "Moderne Sportstätte 2022"

Das Land Nordrhein-Westfalen und der Landessportbund NRW haben das Förderprogramm "Moderne Sportstätte 2022". Das Programm soll Vereine mit eigenen (!) Sportanlagen bei der Renovierung, Sanierung und Instandsetzung finanziell unterstützen. Für die Stadt Freudenberg stehen für die kommenden Jahre zusätzlich zur Sportpauschale 300.000 Euro bereit. Ein erstes Treffen mit den antragsberechtigten Vereinen hat bereits am 26. August im Ratsaal stattgefunden. Auch in den übrigen Kommunen des Kreises Siegen-Wittgenstein finden ähnliche Infoveranstaltungen in den kommenden Wochen statt. Um von Beginn an die größtmögliche Transparenz zu schaffen bieten wir in diesem Bereich alle wichtigen Informationen zun Download an.

Start des neuen Förderprogramms

Im Essener Folkwang-Museum fiel jetzt der Startschuss zum Sportstätten-Förderprogramm "Moderne Sportstätte 2022". Rund 300 Millionen Euro will die Landesregierung über die kommenden drei Jahre verteilt für die Renovierung, Modernisierung und Sanierung vereinseigener Sportstätten zur Verfügung stellen. Andrea Milz, NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, stellte das Programm den Vertretern der Kreis-, Stadt- und Gemeindesportbünden ausführlich vor. 300.000 Euro steht den den Freudenberger Sportvereinen für die Renovierung, Sanierung und Modernisierung vereinseigener (!) Sportstätten zur Verfügung. Kreissportbund und Stadtsportverband klären zur Zeit den Verfahrensablauf; im Herbst soll es zudem eine Info-Veranstaltung des Landessportbundes zum Thema geben. Ab 1. Oktober ist dann das Förderportal des LSB geöffnet.

Ausführliche Infos auf der Seite des KSB Siegen-Wittgenstein e.V.

Stadtmeisterschaften im Schwimm-Mehrkampf

Die DLRG und der Stadtsportverband Freudenberg richten am Mittwoch,3. Juli,  im Freibad Freudenberg die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schwimm-Mehrkampf aus. Anmeldungen können ab 17 Uhr bis 15 Minuten vor Wettkampfbeginn erfolgen. Der Start nach Altersklassen beginnt um 18 Uhr. Das Stargeld beträgt 1 Euro für Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre, 2 Euro für Erwachsene. Startberechtigt sind alle Einwohner der Stadt Freudenberg, Arbeitnehmer Freudenberger Unternehmen sowie Mitglieder der Freudenberger Sportvereine und Schüler der Freudenberger Schulen und Kindergärten. Teilnehmer, die nicht zu dem genannten Personenkreis zählen, sind herzlich willkommen und werden gesondert gewertet. Die Sportabzeichen-Abnahme in den Schwimmdisziplinen ist nach Beendigung der Wettkämpfe möglich. Weitere Infos unter www.freudenberg.dlrg.de.